Archive for April, 2019

Gaga oder Dada? Poesiewerkstatt II

Friday, April 26th, 2019
  1. Wie schreibt man nun ein dadaistisches Gedicht? Eine witzige Anleitung findet man auf der Seite: Schreiberlebentipps, von Caroline:
  2. Nimm eine Schere.
  3. Nimm eine Zeitung.
  4. Sucht dir einen Artikel von der Länge aus, die du deinem Gedicht zu geben wünscht.
  5. Schneide den Artikel aus.
  6. Schneide sorgfälltig jedes Wort aus und gib es in eine Tüte.
  7.  Schüttel die Tüte.
  8. Nimm einen Schnipsel nach dem anderen heraus.
  9. Schreib die Wörter gewissenhaft in der Reihenfolge ab, in du sie aus der Tüte ziehst.
  10. Fertig ist das dadaistische Gedicht

(more…)

Und, wie läuft’s Annabell?

Friday, April 19th, 2019

Diese oder ähnliche Fragen bekomme ich, als nun nicht mehr ganz so brandneue, aber irgendwie doch noch neue Praktikantin in letzter Zeit häufig zu hören. Eine berechtigte Frage, denn mittlerweile bin ich schon seit über sechs Wochen hier in Schweden und kann allmählich ein erstes Resümee ziehen. Zum Leben in Schweden und zum Leben als Praktikantin an der lnu. Also – wie läuft’s denn so, Annabell? Meine Antwort: Super! Denn in den letzten eineinhalb Monaten ist so einiges passiert. Von zwei meiner Highlights im Rahmen meines Praktikums möchte ich darum im Folgenden berichten. (more…)

Dada och Gaga? Poesiewerkstatt I

Friday, April 5th, 2019

Im Literaturgeschichtsunterricht haben wir uns mit der Epoche des Dadaismus beschäftigt.  Der Dadaismus, auch kurz Dada genannt, war eine künstlerische und literarische Bewegung, die Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet wurde, genauer gesagt 1916 in Zürich im Café Voltaire. Das Café/Kulturzentrum gibt es noch immer, ein Besuch lohnt sich!  Berühmte Vertreter des Dadaismus sind Hugo Ball, Emmy Hennings, Hans Arp. Die Dadaisten wandten sich gegen etablierte Kunstformen und parodierten diese. Von den Dadaisten gingen viele Impulse aus, auch für die Kunst der Moderne und ihre Einflüsse sind bis heute zu spüren. (more…)