Rechtspopulistische Parteien auf dem Vormarsch?

March 2nd, 2019 by besserwisser

Dennis Busch hat einen Kandidataufsatz (eine Bachelorarbeit) über ein sehr aktuelles politisches Thema verfasst: 

Die Schweizerische Volkspartei (SVP) und die Schwedendemokraten (SD): Ein Vergleich der Entstehungsgeschichte, Programmatik und politischen Praxis rechtspopulistischer Parteien

Ich habe über Politik geschrieben, weil ich mich sehr dafür interessiere. Genauer habe ich entscheiden, über Rechtspopulismus zu schreiben und zwei Parteien ausgewählt, die für mich auch eine persönliche Bedeutung haben, Schwedendemokraten, weil ich Schwede bin und die Schweizerische Volkspartei, weil ich in der Schweiz ein paar Jahren gewohnt habe. Für mich ging es darum, ein grösseres Verständnis über Populismus und Rechtspopulismus und die beiden Parteien zu erlangen. Viele meiner Freunde in Schweden haben nämlich Schwedendemokraten in den Wahlen 2018 gewählt. Um die wachsende Popularität der Partei besser verstehen zu können, habe ich mir mein Thema schon im Sommer 2018 überlegt.

Ein sehr guter Vorschlag für Personen, die ihren Aufsatz schreiben wollen, ist, schon bevor das Semester beginnt, eine Idee zu haben, eine Vorstellung davon, worüber sie schreiben wollen.

Meine Fragestellung war hauptsächlich, wie sehr die beiden Parteien sich nach rechts auf der politischen Skala abgrenzen, das heisst, wie sie sich vom Rechtsextremismus fern halten oder ob sie Beziehungen zu rechtsextremistischen Kreisen haben oder hatten.

Was für mich auch wichtig war, ist die heutige Programmatik die beiden Parteien zu untersuchen. Dafür habe ich drei spezifische Politikbereiche ausgesucht, die am besten zum gewählten Thema passen und die von den Parteien häufig in der Öffentlichkeit angesprochen werden: Migrationspolitik, Kulturpolitik und Kriminalpolitik. Der größte Unterschied ist, dass die Schwedendemokraten eine viel jüngere Partei als die schweizerische Volkspartei sind. Ein anderer großer Unterschied ist, dass die Schwedendemokraten aus rechtsextremen Vereinigungen hervorgingen und die Vorläufer der schweizerische Volkspartei zwei Parteien aus dem Spektrum der politischen Mitte.

In dem Aufsatz werden auch die zwei wichtigsten Personen der jeweiligen Parteien charakterisiert, Jimmie Åkesson von der Schwedendemokraten und Christoph Blocher von der schweizerischen Volkspartei.

Zum Schluss muss ich sagen, dass das gewählte Aufsatzthema sehr interessant war, es ist einem sehr aktuelles Thema, denn das Phänomen rechtspopulistischer Parteien gibt es auch in vielen anderen Länder, das bedeutet, dass es nicht nur für Schweden und die Schweiz ein aktuelles Thema ist.

Comments are closed.