Sprachentag im Fach Deutsch

12:00 by besserwisser

Was machen 65 Schüler und ihre Lehrer aus Tranås, Växjö, Laholm, Ljungby und anderen Orten bei uns im Fach Deutsch an der Linnéuniversität? Sich über Studien- und Arbeitsmöglichkeiten informieren, unsere Studenten treffen und Fragen über das Deutschstudium stellen, die Universität anschauen und einfach mal testen, was man alles mit Deutschkenntnissen Steg 4 oder 5 schon verstehen kann. 

Letzten Freitag war es wieder mal soweit. Nach einem herzlichen Willkommen durch unsere Prefektin Bärbel Westphal, die unser Spracheninstitut vorstellte, berichteten Christina Rosén, Thomas Marten und Corina Löwe darüber, welche unterschiedlichen Studienmöglichkeiten sich mit Deutsch kombinieren lassen: 

Unterstützt wurden wir von unserer Studentin Ylva Åsberg, die gern Fragen beantwortete. Die Schüler wollten  wissen, was Ylva nach ihrem Studium machen möchte, was eine Wohnung auf dem Campus kostet, ob CSN für alle Ausgaben reicht.

Über das Berufsleben informierten Lena Olofsson-Piras von der EU-Kommission und Tuva Holma, Eures Ratgeber der schwedischen Arbeitsvermittlung, die beispielsweise über die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten für Sommerjobs sprachen. Klingt eine Sommerarbeit an der deutschen Ostseeküste, am Gardasee in Italien oder in einer Hotel in Spanien nicht verlockend?

Wie kam das bei den Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrern an?

Lesen Sie selbst: https://lnu.se/mot-linneuniversitetet/aktuellt/nyheter/2018/gymnasiedag-sprak/

Uns hat der Tag Spass gemacht und wir freuen uns schon auf den nächsten!

 

Comments are closed.