Archive for March, 2018

Teste deine Kenntnisse mit der Goetheprüfung

Tuesday, March 27th, 2018

Wie gut kann ich Deutsch? Welches Sprachniveau brauche ich eigentlich, wenn ich in Deutschland einen Sommerjob annehmen, eine Arbeitsstelle suchen oder vielleicht sogar studieren möchte? Stellst du dir solche Fragen, dann ist es Zeit, dich für die Goetheprüfung anzumelden.

Am 05. Mai führen wir an der Linnéuniversität einen Prüfungstag durch, bei dem alle Niveaus von A1- C2 geprüft werden.

Mehr Information zur Prüfung und zur Anmeldung  (more…)

Das “beliebteste Streitobjekt” beim Deutschlernen

Friday, March 23rd, 2018

Elisabeth Grün Johansson hat einen Bacheloraufsatz (Kandidataufsatz) zum Thema : Die Rolle der expliziten Grammatikvermittlung beim Lernen von Deutsch als Fremdsprache: Eine kontrastive Lehrbuchanalyse von drei Lehrbüchern der Stufe 1 des schwedischen Gymnasiums geschrieben. Über ihre Motivation, sich mit dem Thema zu beschäftigen, und ihre Arbeit mit dem Aufsatz gibt sie hier Auskunft:  (more…)

Wie geht die Geschichte weiter?

Friday, March 16th, 2018
Eine Aufgabe im Literaturunterricht besteht darin, Irmgard Keuns Roman Gilgi-eine von uns (1931) auf ca. 1 Seite weiter zu schreiben. Die Studierenden sollen dabei versuchen, die im Roman verwendete Sprache zu benutzen. Sie müssen sich auch in die Zeit hineindenken und natürlich sollen sie ihrer Phantasie freien Lauf lassen.
Arild Johannes Petrovic hat sich folgende Gedanken gemacht: “Ich habe sie so geschrieben weil Gilgi sehr unglücklich gewesen ist, und so etwas verschwindet nicht so leicht. Ich denke, sie hat eine ziemlich fixe Idee, und kann nicht ganz klar denken”.

(more…)

Warum lesen wir?

Friday, March 9th, 2018

Diese Frage stellten wir uns im Literaturunterricht.

Das Lesen in einer Fremdsprache stellt besondere Herausforderungen an die Leser, die sich die Sprache und den Inhalt gleichzeitig erschliessen müssen. Es bringt aber auch viele Vorteile, wie unsere Studenten bezeugen. (more…)

Werden einmal Maschinen Übersetzer ersetzen? Interview mit Jenny Ström Herold, Lektorin für Deutsch

Friday, March 2nd, 2018

Ein Interview mit Jenny Ström Herold (15.02.2018) über ihren Berufsweg, ihre Arbeitsgebiete an der Universität, ihre Forschung und Hobbies. Das Interview führte Kirsti Ferch, Studentin 1TY200

Was wolltest du werden, als du klein warst?

Ich hatte nie einen direkten Beruf im Sinn, als ich klein war. Aber ich war immer in der Bibliothek, habe gern gelesen und geschrieben und war vor allem sehr neugierig auf andere Sprachen.

Sprechen deine Eltern Fremdsprachen? Haben sie dich beeinflusst?

Nein. Aber wir waren oft in Deutschland, manchmal auch in Österreich und der Schweiz. Ich war immer neugierig, Sprachen haben mich fasziniert. Ich habe die Schilder und Zeitschriften gelesen und wollte wissen, was das bedeuten könnte. Und das Deutsche liegt ja dem Schwedischen sehr nahe. Manchmal gab es deutsche Filme im Fernsehen und ich konnte dann zuhören und mit dem Untertext vergleichen. Viel verstehen konnte ich ja noch nicht, denn  Deutsch hatten wir erst ab der 7. Klasse. Aber interessiert man sich dafür, kann man schon ein bisschen herausbekommen. (more…)