Was machen wir im Literaturunterricht?

November 2nd, 2017 by besserwisser

Im Literaturunterricht lesen und diskutieren wir gemeinsam über Bücher, wie beispielsweise das von Doris Dörrie ,,Liebe, Schmerz und das ganze verdammte Zeug”, zu dem Kirsti Ferch eine Rezension geschrieben hat. 

In ,,Liebe, Schmerz und das ganze verdammte Zeug”, erschienen 1987 im Diogenes Verlag, legt uns die bekannte Regisseurin Doris Dörrie vier Geschichten vor. In diesen treffen wir auf Menschen, die in eine Krise geraten, worauf sie teils tragikomisch, teils absurd reagieren. Allen Hauptpersonen ist dabei eine gewisse Einsamkeit gemein und jeder Einzelne wird durch die Liebe verändert.

Da wäre Anna Blume, die blauhaarige Studentin, die sich auf eine vertraglich geregelte Beziehung zu dem gutsituierten und unnahbaren Armin einlässt. Als dabei Liebe ins Spiel kommt, gerät sie an ihre Grenzen und schreckt auch vor Mord nicht zurück.

In der zweiten Geschichte ,,Männer” treffen wir auf den aalglatten Geschäftsmann Julius Armbrust, der einen gelegentlichen Seitensprung für keine große Sache hält. Als seine Frau den Spieß umdreht, greift er zu ungeahnten Mitteln, um sie zurückzugewinnen.

Die unscheinbare Hausfrau Carmen Müller verwandelt sich in ,,Geld” in eine Bankräuberin.

Und Jakob Göttlich, Protagonist der letzten Geschichte, wird durch die Liebe zu einer rätselhaften Frau in tiefe Verzweiflung bis hin zur Selbstaufgabe getrieben.

Doris Dörries Figuren zu begleiten kann spannend aber mitunter auch frustrierend sein. Wie aus der Kameraperspektive werden die Charaktere und deren Handlungen nüchtern konstatierend beschrieben, das Innenleben der Personen jedoch vielfach nur angedeutet. Dies bietet dem Leser Raum für eigene Interpretationen, lässt ihn aber auch mit offenen Fragen zurück. In jedem Fall regen Dörries Figuren zum Nachdenken an.

Das Buch ist deshalb all jenen zu empfehlen, die Lust auf eine Reise in die Tiefen und Untiefen der menschlichen Existenz haben und auf ein Happy End verzichten können. Der schwarze Humor der Autorin garantiert dabei, dass der Spaß nicht zu kurz kommt.

Comments are closed.